Mehr als 3000 Zuschriften besorgter Bürger haben mich erreicht

Mehr als 3000 Zuschriften besorgter Bürger haben mich im Vorfeld der Abstimmung des Infektionsschutzgesetzes erreicht. Soweit wie möglich hatte ich noch vor der Abstimmung geantwortet. Traurigerweise waren alle Bemühungen erfolglos. Das Grundgesetz wurde gestern von der GroKo und den Grünen (die schon auf Regierungsmacht lauern) beerdigt. Die zahlreichen Dankschreiben vieler Bürger an mich wegen unseres …

Gespräche mit Abgeordneten der russischen Staatsduma

Gestern hat die Deutsch-Russische Parlamentarier-Gruppe im Bundestag getagt. Wir haben an einer Video-Schaltung in das Parlament der Russischen Föderation (Staatsduma) teilgenommen. Wir suchen den Dialog mit unseren russischen Kollegen. Teilgenommen haben 8 MdB der AfD-Fraktion. Leider haben die Abgeordneten der übrigen Fraktionen nicht teilgenommen. Die Kollegen verweigern stetig einen Dialog mit Russland. Was für eine …

Migrationspakt 2.0 verhindern!

Heute habe ich der EU-Kommission öffentlich meinen Standpunkt zum geplanten "Europäischen Migrationspakt" mitgeteilt: Die EU sollte endlich davon Abstand nehmen, ständig neue Zuwanderung aus dem afrikanischen und arabischen Raum zu forcieren. Wirtschaftsflüchtlingen muss das Tor in die EU verschlossen bleiben. Zusätzlich zur Geburtenkontrolle in den Herkunftsländern sind Lösungen gefragt, wie alle illegalen Migranten, die bereits …

Weisser Ring weist Spende von Franziska Gminder zurück!

Die Heilbronner Bundestagsabgeordnete Franziska Gminder spendet regelmäßig ihre Diätenerhöhung an gemeinnützige Organisationen. Die letzte Spende vom Monat August in Höhe von EUR 660,- wies nun die Organisation zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern "Der Weisse Ring" mit der Begründung zurück, sie nähme keine Spenden von Parteien an, die "Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit" verträten. Franziska Gminder MdB sagt …

Ernährungsreport war teure PR-Aktion der Bundesregierung auf Kosten der Steuerzahler

In einer Kleinen Anfrage an die Bundesregierung (BT-Drs 19/20492 <http://dip21.bundestag.btg/dip21/btd/19/204/1920492.pdf&gt; ) wollte die AfD-Bundestagsfraktion erfahren, wie hoch die Ausgaben des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) für den Ernährungsreport, der am 29. Mai 2020 veröffentlicht wurde, waren. Das BMEL beauftragt hierfür jährlich das Meinungsforschungsinstitut Forsa, um 1000 Verbraucher nach ihren Koch- und Essgewohnheiten zu befragen. …

Offener Brief an die Heilbronner Stimme: Aus der Luft gegriffene Anschuldigungen weise ich entschieden zurück!

Sehr geehrter Herr Daub, sehr geehrter Herr Seitz-Bay, ich beziehe mich auf den Artikel "Ihre Namen sollen bekannt sein" bzw. "Offene Hilfen in Sorge wegen AfD-Anfragen" ("Grafeneck") von Samstag, 27.06.2020 in der Heilbronner Stimme. Darin geben Sie die aus der Luft gegriffenen Anschuldigungen von Herrn Seitz-Bay ungeprüft wieder und rücken mich in die Nähe der …

Lebensmittelverschwendung stoppen! Das gesamte agrarpolitische System gehört auf den Prüfstand!

Heute nehme ich im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft an einer Anhörung zum Thema Lebensmittelverschwendung teil. Dazu meine Position: Das gesamte agrarpolitische System gehört auf den Prüfstand. Eine systematische Überproduktion von Lebensmitteln darf erst gar nicht entstehen!Die Verschwendung bzw. Vernichtung von Lebensmitteln ist symptomatischer Ausdruck eines inzwischen pervertierten agrarpolitischen Wirtschaftssystems, das einerseits aufgrund technischer und …

Wir stehen zur Polizei! Keine Instrumentalisierung des Todes von George Floyd!

Die AfD-Fraktionen im Bundestag und in den deutschen Landtagen verurteilen die Unterstellung eines „latenten Rassismus“ bei der deutschen Polizei durch die SPD-Vorsitzende Saskia Esken und erklären sich solidarisch mit den deutschen Polizeibeamten. Unsere Polizei hat sich seit der Gründung der Bundesrepublik als eine verfassungstreue und rechtsstaatliche Bürgerpolizei etabliert, die ihre verantwortungsvolle und gefährliche Aufgabe zum Schutz der …

Anleihekäufe der EZB sind teilweise verfassungswidrig

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat am 05.05.20 festgestellt, dass die Anleihekaufprogramme der Europäischen Zentralbank (EZB) teilweise nicht mit dem Grundgesetz (GG) vereinbar sind. Damit ist es der Bundesbank fortan untersagt, sich weiter an den Anleihekaufprogrammen der EZB zu beteiligen. Sie muss diese sogar rückabwickeln, wenn der EZB-Rat nicht binnen drei Monaten darlegt, dass seine Programme verhältnismäßig …

Die Corona-Krise und die Zukunft des Euro

Die gesundheitlichen Auswirkungen der Corona-Krise sind derzeit noch kaum absehbar. Wirtschaftlich wird Covid-19 jedoch ohne Zweifel der Auslöser für eine schwere Rezession mit einer Abwärtsspirale aus Pleiten und Kreditrestriktionen sein. Schnelle und unbürokratische Hilfe für in Not geratene Unternehmen ist jetzt – vor allem auf nationalstaatlicher Ebene – richtig und wichtig. Dabei ist auch klar: …